Herbst Gedichte: Rubrik Herbstgedichte für Kinder und Erwachsene, Herbstgedicht von Friedrich Hebbel, Seite 11

Herbstgedichte

Friedrich Hebbel, 1813-1863  (Herbstgedichte)

Herbstbild

Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!
Die Luft ist still, als atmete man kaum.
Und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,
die schönsten Früchte ab von jedem Baum.

O stört sie nicht, die Feier der Natur!
Dies ist die Lese, die sich selber hält,
denn heute löst sich von den Zweigen nur,
was vor dem milden Strahl der Sonne fällt.

Dieses schöne Herbstgedicht von Friedrich Hebbel eignet sich besonders gut für Kinder in der Schule zum Auswendiglernen, denn es ist kurz und sehr einprägsam. Auch lässt sich dieses Gedicht sehr ausdrucksstark betonen.

Weitere Herbstgedichte für Kinder finden Sie
HIER.

Ihr Feedback:

Sie kennen noch andere schöne Gedichte für Kinder  zum Herbst oder haben vielleicht selbst ein Herbstgedicht geschrieben?
Dann freuen wir uns auf Ihre Post, die Sie an
DIESE Email Adresse schicken können.

Fotolia_16745068_S